Visit DE

Stenbrohult

Adresse: Stenbrohult, 343 71 Diö Karte anzeigen

Adresse: Stenbrohult, 343 71 Diö

Vom Mittelalter bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts, war Stenbrohult der zentrale Punkt in der Heimat Linnés. Die Kirche von Stenbrohult entstand um 1330. Der Ritter Bengt Tykesson schenkte für den Bau einer Kirche den Grund und Boden und 100 Mark in der damaligen Währung. Von der alten Kirche ist nur noch der Keller erhalten. Er liegt südlich der jetzigen Kirche. Gleich daneben findet man die Linnéstatue von Gerda Springchorn ( 1948 ). Auf dem Platz, auf welchem der Chor der alten Kirche belegen war , liegt heute ein Gedenkstein , zum Andenken an Linnés Eltern und seinem Bruder.

In den Stallungen neben der Kirche fanden die Pferde Schutz und Futter, während ihre Besitzer in der Kirche waren. Bei Stenbrohult wurden die Kirchställe zu Beginn des 19. Jahrhunderts gebaut. Anfangs gab es zu beiden Seiten des Weges Stallungen. Heute sind diese nur noch an einer Seite erhalten. Die verbliebenen Stallgebäude wurden 1979 restauriert. Eine Kuriosität ist das Schilf des Daches, welches aus Ungarn importiert werden mußte, da man kein geeignetes Schilf in Schweden finden konnte.

Der Buchenhügel ("Bokebakcen") schließt an die Besitzungen des Pfarrhofes an. In dem mächtigen Buchenwald liegt ein Grabfeld aus der Bronzezeit, das aus acht Grabhügeln besteht. Zwischen dem Ziegenrücken und Stenbrohults Kirche gibt es außerdem noch eine Reihe anderer vorgeschichtlicher Stätten. Unter diesen verdient ein Steingrab nördlich von Sällhultsgård besondere Erwähnung.

Show more

Über diese Aktivität

  • Adresse
    Stenbrohult
  • City (address)
    343 71 Diö